Beobachten und Dokumentieren
 • Startseite
 • Teamarbeit
 • Kontakt
 • Impressum





Um die Entwicklung - die Ressourcen und Probleme - der Kinder zu beachten, ist es unerlässlich gezielte Beobachtungen durchzuführen. Für uns ist es selbstverständlich, dass unsere Beobachtungen subjektive Ausschnitte sind und wir uns selber beim Beobachten "über die Schulter schauen". Aus diesem Grund versuchen wir viele verschiedene Perspektiven einzunehmen und möglichst viele unterschiedliche Meinungen zusammenzutragen, die ausgewertet und reflektiert werden. Grundlage hierfür ist unter anderem der QM-Regelkreis.



Weitere Handwerkszeuge für unsere Beobachtungen sind:
  • die Beobachtungsschnecke


  • die Entwicklungstabelle nach Kuno Bellers


  • ein Punktesystem


  • der Baum der Erkenntnis

monatlich von den Erziehern der Gruppe durchgesprochen. Je nach Auffälligkeit bekommen die Kinder Punkte. Bei drei Punkten muss die Leiterin informiert werden. Gemeinsam werden Handlungsstrategien entwickelt. Alle Beobachtungen, Protokolle von Gesprächen mit Eltern und Fachdiensten werden dokumentiert und in den jeweiligen Ordnern der Kinder abgelegt.

Die Vorteile sind:
  • Beobachtungen bekommen einen klaren Fokus


  • Im Team entwickelt sich eine gemeinsame Sprache


  • Übersichtlichkeit
"Wir müssen die Quellen des Kindes,
seine ihm eigenen Möglichkeiten erkennen."
(I. Malaguzzi)







































































© by Stadt Sulingen, Kindergarten Zauberland


Unsere Web-Site ist für eine Bildschirmauflösung ab 1.024 x 768 Bildpunkte optimiert. Sie benötigen für eine optimale Darstellung unserer WebSite einen framefähigen Browser der JavaScript und Cascading Style-Sheets (CSS) unterstützt. Wir empfehlen Netscape Navigator und Communicator ab Version 4.0 und Microsoft Internet Explorer ab Version 5.0.